"Bewahre dir das Wissen über die Wirbelsäule, denn sie ist der Schlüssel vieler Erkrankungen."
"Bewahre dir das Wissen über die Wirbelsäule, denn sie ist der Schlüssel vieler Erkrankungen."

Über mich

2002 – 2004

Ausbildung zur Tiermedizinischen Fachangestellten in der Tierklinik Wahlstedt, Dr. L. Köhler, und der Pferdeklinik Bilsen, Dr. Dirk Fister

 

2004 – 2010

Studium der Veterinärmedizin an der Universität Leipzig

 

2010 – 2012

Assistentenstelle an der Tierklinik Wahlstedt GmbH

 

2012 – heute

Assistentin in der Pferdepraxis Norderstedt, Dr. Schwan

 

Zusätzliche Weiterbildungen:

Weiterbildung zum Chiropraktiker an der IAVC, Sybill und Donald Moffat, Sittensen, Abschluss 2013

 

 

Persönliche Motivation:

Nach dem sehr verschulten Studium und den ersten Praxiserfahrungen war ich erstaunt, wie wenig die traditionelle Tiermedizin mit der Reiterei vernüpft ist. Immer wieder gab es Rittigkeitsprobleme (z.B. einseitige Taktfehler in der Traversale, Nach- oder Umspringen im fliegenden Wechsel, Wechsel mit "hoher Kruppe", einseitige Stellungs- oder Biegungsprobleme, nicht "ziehen" beim Springen, usw.), bei denen ich als Tierarzt mit den medizinischen Methoden nicht weiter helfen konnte. 

 

Neben den Rittigkeitsproblemen spielt der Rücken in der Tiermedizin nur eine untergeordnete Rolle, wobei er doch in der Reiterei Dreh- und Angelpunkt ist. So gibt es nur sehr wenig schulmedizinische Therapien für ein Pferd mit Rückenproblemen.

 

In der Chiropraktik fand ich nicht nur die einzigartige Methode, den Bewegungsapparat zu untersuchen und bei Bedarf gleich schonend zu behandeln, sondern auch die Lehre der Biomechanik, deren Störungen zu o.g. Problemen führt.

 

Diese werden beim Reiten oft bemerkt, aber unterschätzt. Man nimmt aber mittlerweile an, dass sehr viele Lahmheitsursachen eine Folge von dauerhafter mechanischer Fehlbelastung sind - also ein Fehler in der Haltung, des Trainings, des Bewegungsablaufes - eben in der Biomechanik.

 

Das heisst, dass ich mit der chiropraktischen Untersuchung und Behandlung die Möglichkeit habe, biomechanische Probleme aufzudecken und zu beheben, BEVOR sie zum pathologischen Problem werden. Somit ist die Chiropraktik ein Vorsorgesystem, was nicht nur helfen kann, die Gesundheit und Rittigkeit Ihres Tieres zu verbessern, sondern der Entstehung von Lahmheiten vorzubeugen.

Das gesamte Team im Überblick

Willi, Kathleen Teegen, Greta

Hier finden Sie uns

Praxis für Chiropraktik

Kathleen Teegen
Kamper Weg 2 e
24568 Kaltenkirchen

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter

 

+49 173 9301999

 

oder nutzen Sie das Kontaktformular.

Aktuelles

Erfahren Sie jetzt auch im Internet alles über unsere Leistungen.

 

Alle Meldungen

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Chiropraxis für Tiere